· 

Fotografie - Augenmuschel für Brillenträger

Text und Fotos: Dennis Gloth

Nach 36 Jahren hat es mich nun auch erwischt. Ich brauche eine Brille. Das ist zwar nicht weiter schlimm, aber für mich als langjähriger „Nicht-Brillenträger“ war das anfangs doch ein Problem. Nicht die Tatsache, dass ich eine Brille tragen muss, sondern damit zu fotografieren. Denn mit so einem Spekuliereisen auf der Nase ist es gar nicht so leicht vernünftig durch den Sucher der Kamera zu gucken.

Sony Alpha 6300 mit SEL-PZ 18105 G OSS und Augenmuscheln, Eyecup von JJC

Obwohl ich schon seit über 10 Jahren fotografiere und dabei immer durch den Sucher geschaut habe, hatte ich mir mit dem Kauf der Sony Alpha 6000 im Jahr 2017 angewöhnt, über das Display zu fotografieren und nicht über den Sucher, wie ich es bei meinen Spiegelreflexkameras tue. Mit dem Upgrade auf die Alpha 6300 habe ich dann aber auch bei der Systemkamera zur altbekannte Methode zurückgefunden.

 

Doch mit der Brille tue ich mich damit zumindest im Moment noch relativ schwer. Abhilfe bietet vielleicht ein Sucheraufsatz, der speziell für Brillenträger entwickelt wurde und einen größeren Bereich des Auges abdeckt, als der mitgelieferte des Kameraherstellers. Vom Chinesischen Hersteller JJC gibt es für knapp 15€ eine Augenmuschel die mein Problem beheben könnte.

Augenmuschel (Eyecup) von JJC
Die Augenmuschel von JJC ist im Gegensatz ...
Augenmuschel von Sony neben einer Augenmuschel von JJC
... zu der von Sony eine ganze Ecke größer.

Rein von der Qualität macht die Augenmuschel einen guten Eindruck auf mich. Allerdings sieht sie an der Alpha 6300 im ersten Moment etwas überdimensioniert aus. Der erste Blick durch die Muschel überzeugt aber sofort. Keine störenden Einflüsse mehr von den Seiten, die einen ablenken.

Augenmuschel von JJC an der Sony Alpha 6300
Augenmuschel von JJC an der Sony Alpha 6300

Um auch im Hochformat fotografieren zu können, lässt sich die Augenmuschel um 360 Grad drehen. Außerdem kann man dadurch sowohl mit dem linken, als auch mit dem rechten Auge durch den Sucher gucken, was für mich sehr wichtig ist, da ich im Gegensatz zu der Mehrheit, anstatt mit dem rechten mit dem linken Auge durch den Sucher schaue.

 

Für mich hat sich die Augenmuschel definitv als nützliche Anschaffung erwiesen und ich möchte sie nicht mehr missen.

[Dieser Artikel beinhaltet unbezahlte Werbung durch die Nennung von Produkten und Marken]

Kommentar schreiben

Kommentare: 0