· 

Alu-Dibond von Saal-Digital

Text und Fotos: Dennis Gloth

Heute versuche ich mich erstmals als Produkttester. Ich teste die Wandbilder aus dem Hause Saal-Digital. Genauer gesagt ein Alu-Dibond. Saal-Digital bietet Fotografen und Bloggern nach einer kurzen Bewerbung einen 50€ Gutschein, mit dem sie sich ein Wandbild (Leinwand, Alu-Dibond, Hartschaumplatte usw.) bestellen können und anschließend dazu eine ausführliche Rezension auf ihrer Homepage oder Facebook-Fanseite zum Produkt veröffentlichen.

Gestalten kann man das Wandbild auf der Internetseite von Saal-Digital oder man lädt sich die kostenlose Software für Windows oder Mac herunter. Im Gegensatz zum Bestellvorgang über die Homepage bietet die Software eine Vielzahl weiterer Gestaltungsmöglichkeiten. So können dort mit wenigen Klicks Collagen mit verschiedenen Hintergründen, Cliparts und Texten versehen werden. Wer ein bisschen kreativer sein möchte, dem empfehle ich auf jeden Fall die Software. Da ich aber nur ein Foto haben wollte, habe ich mein Alu-Dibond mit dem Upload über die Seite bestellt.

Meine Bestellung habe ich am 11. Oktober aufgegeben und bereits drei Tage später kam das Wandbild gut verpackt zu Hause an.    

Auch die Verarbeitung des Produkts lässt keine Wünsche offen. Die etwa 3mm starke Aluminiumverbundplatte hinterlässt einen wertigen Eindruck. Auch der matte Druck sieht absolut perfekt aus. Die Farben kommen sehr gut zur Geltung und die Schärfe sieht wirklich klasse aus.    

Als Aufhängung habe ich die sogenannte Profilaufhängung gewählt. Durch die ca. 1cm dicke Halterung bekommt das Bild einen schwebenden Look und hebt sich ein wenig von der Wand ab.    

Mein Fazit: Ich kann Saal-Digital definitiv weiterempfehlen. Ich habe vorher zwar noch kein Alu-Dibond besessen, aber kann an dem Produkt qualitativ absolut nichts aussetzen. Es ist sehr gut verarbeitet und der Druck sieht klasse aus.

 

Wer selbst keinen Blog und/oder eine Facebook-Fanseite hat kann zur Zeit einen 15€ Kennenlerngutschein auf saal-digital.de einlösen.

 

Weitere Infos zu Saal-Digital findet ihr auf der Homepage: www.saal-digital.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0